Dienstag, 23. April 2013

Katjas Geburtstag, ein ganz normaler Arbeitstag in Shanghai


Eigentlich wollte ich heute  in das ehemalige Jüdische Ghetto fahren, aber es regnete und war kalt. Also habe ich es vorgezogen, die noch anstehenden Näharbeiten zu erledigen und am Nachmittag, das Wetter wurde besser, ein bisschen im Garten zu arbeiten.
Der Hausbesitzer hat vor einigen Tagen dem Gärtner gekündigt und der hat verständlicher Weise seine Schläuche mitgenommen. Also haben Sabine und ich gestern einen Schlauch plus Schlauchwagen, natürlich von Gardena, gekauft. Den habe ich eben mit Vergnügen montiert, was wirklich ein Kinderspiel war.
Heute morgen waren gleich die neuen Gärtner da und haben „endlich“ die Hecke geschnitten, die Ayi hat in der Küche gearbeitet, Sabine hat im Community Center einen ihre Englischkurse gegeben, Titus war in der Schule und Alex, wie immer, im Büro. Ein ganz normaler Tag also.

"Unsere" Ayi in der Küche


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen