Montag, 29. April 2013

Rückflug nach Deutschland


Damit ich Shanghai in guter Erinnerung behalte, hat Sabine mir dieses schöne Foto von ihrer blühenden Rosenhecke gemailt.



Und Ciao Yu hat mir diese drei  kleinen Kunstwerke, die seine Mutter gestrickt hat, zum Abschied geschenkt. Ist das nicht nett!!!


Man beachte den chinesischen Glücksknoten!!

Der  traditionelle chinesische Glücksknoten erfreut sich seit den Zeiten der Tang (618 bis 907) wachsender Beliebtheit. Der Knoten wird aus nur einem Stück Schnur handgeknüpft und symbolisiert Vollendung, Harmonie und ungebrochene Beständigkeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen