Montag, 31. März 2014

Soong Ching Ling Memorial Residenz und K11

Es war Sabines Idee, heute zur Soong Ching Ling Memorial Residence zu fahren. Doch wer war diese Frau? Ich meinte mich zu erinnern, etwas über sie in dem Buch „Schatten über Shanghai“ gelesen zu haben
Es wurde ein sehr interessanter Vormittag, in dem ich viel über das Leben von Soong Ching Ling erfahren und über die Geschichte Chinas gelernt habe. Sie war wirklich eine ungewöhnliche Frau. 
Im Internet fand ich dann diesen Text:
“Soong Ching Ling was the former vice chairman of the People's Republic of China. She devoted her whole life to defending the republic system and the birth of a new China. Held in high respect to her spirit and great devotion, Chinese people regard her as their national mother and a treasure of China.”

Sie war eine der drei berühmten Soong – Schwestern. „Die eine liebte das Geld ( Soong Ai-Ling), die andere die Macht (Soong May-ling, die Frau Chiang Kai-sheks) und die dritte liebte China (Soong Ching-Ling). Sie war die Frau von Dr. Sun Yat-sen,  dem Gründer der Republik China. Nach seinem Tod 1925 setzte sie sich weiterhin unermüdlich für die Entwicklung Chinas ein. Interessant, dass in ihrer Residenz nie auf Mao hingewiesen wird. Hier nun einige Bilder aus der Residenz:
Soong  Ching Ling Statue vor ihrer Residenz



Gedicht von Soong Ching Ling "One Billion Pairs of Hands"

Panorama Ansicht von ihrem Garten


Anschließend zeigte mir Sabine die neueste Mall Shanghais, das K 11.  So etwas hatte ich noch nie gesehen, solche Eleganz, so ein Konzept.


Sabine wusste, dass das K11 für seine art spaces „IN ART WE LIVE“ wirbt. Das wollten wir uns ansehen. Im Basement, der ART SPACE, zeigen sie im Augenblick „Claude Monet“, übernommen aus dem Marmotte Museum in Paris.  Wir waren ein bisschen enttäuscht, denn wie eigentlich zu erwarten, zeigten sie nicht die Highlights. Kein Museum würde einer Mall seien besten Werke ausleihen.
Aber da auf jeder Ebene jeweils mindestens 2 Künstler aktuelle Arbeiten zeigen, gibt es viel zu sehen. Das ist toll. Hier eine kleine Führung. 

Huang Kui, Boundless World ( Lightbox Photography)



New Andy Warhol Research



Lichtenstein -Happiness


Lee Jelim, Cheer-Ajumma




Es war ein gelungener Tag. Zu Hause habe ich mich dann sofort an die Arbeit gemacht und bald saßen nicht nur „Josh“, die kleine Katze,  sondern auch Nike und Titus mit mir am Familientisch.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen