Freitag, 25. April 2014

Endlich 17! Titus strahlt!

Und dazu hat er auch allen Grund. Er hat tolle Geschenke bekommen.
Schon in Hongkong hat Nike für ihn eine Ukulele gekauft. Bis zu seiner Interrail-Tour mit Graham im nächsten Jahr muss er noch tüchtig üben damit sie gemeinsam alle Herzen erobern können.
Sabines Kommentar: Geht doch gar nicht. Sie wohnen doch beide nicht in Europa. Wenn, dann geht nur eurail.
Wir werden sehen.



 Seine Eltern haben ihm ein Makro-Objektiv für die Kamera geschenkt, das er „dringend“ braucht um seine Käferchen (Maulwurfsgrillen, die den Rasen in der Schule zerstören) zu beobachten.


Außerdem gab es das obligatorische Buch,  "Grasshopper Jungle" von Andrew Smith
Und nun kann ich auch das sorgsam gehütete Geheimnis lüften. Kann man es hören? Schade!! 
Ich habe ihm am Sonntag auf dem Tiermarkt in der Altstadt eine Grille in einem sehr hübschen kleinen Käfig gekauft. Eigentlich hatte er sich ein Insekten-Set gewünscht, aber es war hier nirgends aufzutreiben und da kam uns der Gedanke mit der Grille.


 Es ist faszinierend ihr beim Fressen zuzugucken und was das Verrückteste ist, als Alex, Wendy, Sabine und ich am Sonntagabend im "Lost Heaven" zu Abend gegessen haben, fing  die Grille unverhofft laut an zu zirpen. Die anderen Gäste haben ganz erstaunt geguckt.


Grille im Lost Heaven

Titus ist begeistert von seinen Geschenken und das erste Foto mit seinem Makro-Objektiv wurde natürlich von der Grille gemacht. Ist es nicht faszinierend?




Gefeiert wird heute nicht. Am Nachmittag findet die bereits ausverkaufte zweite Aufführung von „Passion“ statt, und dann rennen beide Kinder mit ihren Teams eine ganze Nacht lang für „Relay for Life“ um den Sportplatz der Schule.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen