Montag, 22. Dezember 2014

Ikea

Da inzwischen feststeht, dass die Familie noch zwei Jahre länger in Shanghai bleiben wird, durfte Nike ihr kleines Zimmer „upstairs“ neu möbelieren.  Wir, Nike und ich, ließen uns also zu Ikea fahren. Es ist schon seltsam, zu sehen, dass man sich in allen Ikea Läden der Welt sofort auskennt.  
Es hat uns beiden viel Spaß gemacht, einen Teppich, ein wunderschönes großes Lammfell, eine Lampe, ein kleines Tischchen, Vorhänge, zwei Billies und diverse Kleinigkeiten einzukaufen. 
Wieder zu Hause konnte Nike gar nicht schnell genug beginnen, ihre Zimmerchen neu einzurichten.  Hilfe lehnte sie ab! Entstanden ist ein süßes kleines Boudoir. 


Hier ist es:


Nikes Schlafzimmer mit neuen Vorhängen

upstairs
Ein gemütlicher Arbeitsplatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen