Samstag, 30. Mai 2015

Graduation CLASS OF 2015



Heute war der Tag der Tage – Titus Graduation.
Als wir im DaGuan Theater im Himalaya Center Pudong ankamen, wurden die Seniors bereits in ihren Talaren fotografiert. Es wurde fotografiert was das Zeug hält und alle waren mächtig stolz, die Seniors selber, die Eltern und Geschwister, die Großeltern, die Onkel und Tanten, alle.










Im Treppenhaus spielte das hervorragende Schulorchester, alles war sehr festlich.
Pünktlich um 15:00 Uhr begann die Zeremonie im Theater. Die „faculty members“, auch sie alle in Talaren, zogen bei „Pomp and Circumstances March No. 1“ ins Theater ein und anschließend, sehr feierlich, die Seniors in Talar und Barett.
 Wohlgeordnet nahmen sie auf der Bühne Platz.


Blick in den Festsaal
Interessante, gute Reden folgten, Stipendien an „Outstanding Seniors“ wurden bekannt gegeben und die Diplome verliehen. 

Titus wird aufgerufen und zwei Fotos erscheinen auf der Leinwand

Sabine, als Admission Officer der SAS; darf ihrem Sohn selber das Diplom überreichen.

Beim offiziellen „I’m happy to announce the graduated Class 2015“ wurden die Troddeln der Baretts von allen gleichzeitig von rechts nach links gedreht und dann folgte der große Moment. 160 Baretts wurden mit Jubelgeschrei in die Luft geworfen und flogen hoch und höher, es war ein toller Anblick.




.

Die stolze Mutter und ihr Sohn

Vater und Sohn


Auch die Großmutter ist sehr stolz
Es folgte ein überfüllter Empfang im Foyer bevor unsere Familie zum gemeinsamen Abendessen ins "M18 on the Bund" fuhr.




Es war ein rundherum gelungener Abend mit köstlichem Essen, exzellenten Getränken, bewegenden Reden und sentimentalen Momenten.
Das Restaurant gratuliert Titus mit einem Tischfeuerwerk.

Sabine präsentiert das Fotobuch "Titus - Von Karlsruhe über Detroit nach Shanghai"

Das Geschenk der Eltern überwältigt Titus endgültig.
Aber wofür hat man eine Schwester?!!
Jetzt ist Titus wirklich erwachsen und schon in drei Monaten Student der University of California, San Diego.

Titus und Nike verabschiedeten sich. Sie wollten sich

 noch mit Freunden zu einem Discoabend treffen. Für

 den Rest der Familie fand der Abend seinen

 gelungenen Abschluss auf der Dachterrasse des

 Roosevelt, bei herrlichem Wetter mit Blick auf die

 Traumkulisse Pudong. Es war wie ein Märchen. 
Blick auf Pudong
Blick auf den Bund



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen