Freitag, 18. Dezember 2015

18.12.15 – Carrefour und weitere Weihnachtsvorbereitungen

Heute ist der letzte Arbeitstag für Alex und Sabine vor Weihnachten. Da wir am Sonntag alle zusammen für drei Tage nach Beijing fliegen, habe ich es übernommen, wieder einmal den Einkauf beim Carrefour zu machen. Das mache ich gerne und finde es immer noch ein bisschen aufregend.
Allerdings merke ich mir inzwischen, wo Xiao Yu das Auto parkt. Auf ein Abenteuer wie im letzten Jahr lass ich mich nicht mehr ein.

Für die Hinfahrt zum Carrefour haben wir fast eine Stunde gebraucht, der Verkehr, selbst auf den Nebenstrecken, ist eine Katastrophe.

Viel zu spät ist mir eingefallen, dass ich während der Fahrt ein bisschen fotografieren könnte. Sieht eigentlich ganz nett aus.

Natürlich habe ich nicht alles bekommen. Wie soll ich den Verkäuferinnen erklären was Hefe ist und dass ich geschälte Pinienkeren haben möchte, keine mit Schale. Es war unmöglich.
Hier noch zwei Fotos aus dem weihnachtlich geschmückten Carrefour.



 Man verdient an allem, auch wenn man eigentlich nicht weiß, was es bedeutet. Aber wollen wir ehrlich sein, auch im Westen geht es fast ausschließlich ums den Profit..

Die Jugend genießt das vorweihnachtliche Nichtstun.


Inzwischen bin ich längst vom Carrefour zurück und habe auch schon den zweiten Schub Plätzchen gebacken. Jetzt müssen sie bis Weihnachten reichen.

Und heute steht in der Shanghai Daily: Worst yet to come! The worst smog so far will affect parts of north China from tomorrow on!"  Schöne Aussichten!!!
Und das hat Sabine gerade auf facebook gepostet:

"Little weekend trip to Beijing, anyone??? That's what we will do, seriously, so these were purchased."






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen