Montag, 22. Mai 2017

22.05.2017 - Nichts funktioniert!

Seit Samstag komme ich nicht mehr ins Internet. Nichts funktioniert.
Sabine und ich waren bei den Lauwens eingeladen. Sie hatten ihre holländischen Freunde zu einem Farewell-Abendessen gebeten. Auch sie gehen zurück in die Niederlande, nach 17 Jahren in Shanghai. Jetzt hat auch Merel, Nikes beste Freundin, ihr IB gemacht und die Entscheidung fällt nicht mehr so schwer. Die Unterhaltung drehte sich, wie fast immer, um all die Orte, an denen man schon gewesen ist oder die man noch sehen will und dieses Mal vor allen Dingen darum, was man mit all den Sachen macht, die sich inzwischen angehäuft haben. Die Lauwens haben Glück: Sie haben in den Niederlanden ein eigenes Haus und der Besitzer der Wohnung hier übernimmt einige ihrer Möbel.
Trotzdem ist die WeChat-Plattform, auf der sie alle registriert sind, ein Segen. Jeder weiß, was jeder zu verkaufen oder zu verschenken hat und es ist überraschend, wie viel man auf diese Weise los wird. Sabine war sehr glücklich, als sie am Samstag las, dass auch ihre treatmill verkauft ist.
Und während wir uns angeregt unterhielten, erschienen bei WeChat schon die ersten Fotos, die Kandells Mutter bei einem photo-shooting am Bund von den glücklichen IB-lerinnen gemacht hatte. Im Augenblick ist die Welt in Ordnung. – Leider funktioniert das Internet nur wenn es Lust hat. Das nervt!!


Nike und ihre Freundin Merel


Gerade leitet mir Sabine Fotos von Xiao Yu weiter, die ihn mit seiner Frau und seinem Töchterchen an dessen 1. Geburtstag zeigen. Wie nett.



Da Alex seit Anfang April in Budapest ist, arbeitet Xiao Yu, der langjährige Fahrer, nicht mehr für uns. Jetzt fehlt er uns, denn heute haben wir erfahren, dass der Shuttlebus nicht mehr fährt. Wie sollen wir jetzt in die Stadt kommen.

Und hier noch ein Foto, dass ich heute morgen beim Einkaufen gemacht habe. Das gibt es auch noch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen